Neubau Brunnenanlage Hildegardplatz Stadt Kempten









Der Hildegardplatz - mit jahrhundertelanger Geschichte - wurde neu gestaltet. Die gesamte Gestaltung des Platzes, mit unter­irdischen Leitungen, neu verlegtem Pflaster, geänderter Parkplatzanordnung und der Neubau der Brunnenanlage laden zum Verweilen ein. Es entstand eine stimmungs­volle Atmosphäre zu Füßen der Basilika St. Lorenz.
 
Den Wettbewerb für die Gestaltung der Brunnenanlage hat die Bildhauerin Christiane Sandler gewonnen. Der Brunnen mit einer runden Brunnenschale, in deren Mitte eine zweigeteilte Säule mit Figuren eingelassen ist, hat Elemente, aus denen Wasserstrahlen entspringen sowie Wasser­speier in Tierform zur Trinkwasserentnahme.
Wir haben die aufwendige Wassertechnik mit Wasserausläufern, Trinkwasserspendern am Brunnenrand und einer Nebeldüse konzipiert und planerisch umgesetzt.
 
Neben dem Brunnen wurde ein, aus Beton­fertigteilen bestehender, Technikraum in den Boden eingelassen, der als Brunnenstube mit der kompletten MSR-Technik und einer Lüftungsanlage dient.
 
Feldversuche bzw. Versuchsaufbauten zum „Sprühverhalten bei diversen Rohrdimen­sionen und bei unterschiedlichem Druckver­halten“ wurden von uns durchgeführt und dokumentiert.​
Fertig­stellung:

    2014
Leistungs­phasen:


1 - 9
Anlage­gruppen:
Wassertechnik,
MSR-Technik, Kanal

Bauherr:
Stadt Kempten

Architekt:
Bildhauerin Christiane Sandler, Kissing


Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Hirdina
Ingenieurbüro für Versorgungstechnik
Hauptstraße 1 A, 87488 Betzigau


Tel 0831/56 42 43-0
Fax 0831/56 42 43-10
ibh@hirdina.de  


Ihr starker Partner für
Technische Gebäudeausrüstung
seit über 50 Jahren.
© Copyright 2017 hirdina.de     |     Alle Rechte vorbehalten     |     made by ascana